Mehr Performance mit Virtualisierung

Virtualisieren und konsolidieren Sie Ihre Server, um Ihr Rechenzentrum in
eine flexible Cloud-Infrastruktur mitsamt der notwendigen Performance und Zuverlässigkeit umzuwandeln, die zur Ausführung der anspruchsvollsten Anwendungen erforderlich sind.

Virtuelle Maschinen für mehr IT-Effizienz

Konsolidierung, Kostenreduzierung, Automatisierung

Virtualisierung ist für Sie interessant, wenn Sie mehr als einen Server im Einsatz haben und die Ausfallsicherheit Ihrer IT dauerhaft erhöhen möchten. Durch die Nutzung virtueller Maschinen können gleich mehrere Anwendungen auf einem Server laufen und zugleich auf anderen physischen Servern im Netzwerk gespiegelt werden, unabhängig von der Hardware. Mit der Virtualisierung von IT-Systemen sind aber auch konkrete Kostenvorteile verbunden. Der Einsatz virtueller Maschinen anstatt physischer Server spart zum einen Platz, da mehrere vormals eigenständige Anwendungen auf einem Server abgebildet werden können. Zum anderen werden vorhandene Hardware-Ressourcen optimal genutzt. Ein weiterer Vorteil: Auch ältere unternehmenskritische Anwendungen laufen weiterhin problemlos.

Ihre Vorteile

Optimierte Nutzung von Hardware-Ressourcen

Mehrere Anwendungen einfach auf einem Server betreiebn

Größere Unabhängigkeit von Herstellern

Abschaltung virtueller Maschinen bei Nicht-Nutzung

Benötigter Stellplatz verringert sich

Was ist Virtualisierung?

Virtualisierung ist eine bewährte Softwaretechnologie, die die gleichzeitige Ausführung mehrerer Betriebssysteme und Anwendungen auf demselben Server ermöglicht. Sie transformiert die IT-Landschaft und verändert die Art und Weise, wie Anwender Technologie nutzen, grundlegend.

Senkung der Serverkosten durch Desktop- und Servervirtualisierung

Durch die Konsolidierung Ihrer Serverhardware kann Ihr Unternehmen die Auslastung der vorhandenen Hardware von nur 5 Prozent auf bis zu 80 Prozent erhöhen. Wenn Sie die Serveranzahl in Ihrem Rechenzentrum reduzieren, können Sie außerdem auch den Energieverbrauch senken. Mit den Servervirtualisierungs-lösungen von VMware lassen sich die Hardwareanforderungen im Verhältnis von 15:1 reduzieren. Ohne Einbußen bei Zuverlässigkeit oder Service-Level kann somit die Umweltbelastung durch die IT Ihres Unternehmens verringert werden.      - vmware.com

bis zu %

Virtualisierungsarten

Servervirtualisierung
Primäres Ziel einer Servervirtualisierung ist die Konsolidierung der Server-Ressourcen. Ein von uns definiertes Konzept ermöglicht die Ausführung mehrerer Betriebssysteme auf einem einzigen physischen Server als virtuelle Maschinen, von denen jede Instanz vollen Zugriff auf die Ressourcen des Servers hat.

Desktop- und Anwendungsvirtualisierung

Mit unseren Lösungen zur Desktop- und Anwendungsvirtualisierung sind Ihre Kunden in der Lage, ihren Mitarbeitern Geschäftsanwendungen an jedem Ort und auf jedem Endgerät zur Verfügung zu stellen und zugleich die Sicherheit zu erhöhen und IT-Kosten zu senken.

Ob virtuelle Desktops oder klassisches Server Based Computing, die zentrale Bereitstellung vereinfacht das Management, erhöht die Verfügbarkeit und minimiert das Risiko von Datenverlusten. Durch Desktop- und Anwendungsvirtualisierung werden Remote-Mitarbeiter sowie Anwender in Zweigstellen und zeitgemäße Arbeitsweisen wie BYOD und das Arbeiten auf Tablets und anderen mobilen Endgeräten optimal unterstützt.

Storage-Virtualisierung

Storage-Virtualisierung ermöglicht, dass Speicher schneller bereitgestellt und die vorhandene Hardware besser ausgenutzt wird. Gemeinsam betrieben mit der Servervirtualisierung kann so der Weg hin zur dynamischen IT-Infrastruktur erschlossen werden.

Die Storage-Virtualisierungstechnologie bietet zudem unübertroffene Effizienz beim Management von Storage-Ressourcen in Ihrer virtuellen Infrastruktur und ermöglicht eine höhere Speicherauslastung und Flexibilität. Weitere Vorteile sind das vereinfachte OS-Patching und geringere Treiberanforderungen – unabhängig von der Storage-Topologie. Die höhere Anwendungsbetriebszeit und vereinfachte Routineabläufe gewährleisten, dass die vorhandene Storage-Infrastruktur somit optimal ausgenutzt und ergänzt wird.

Software as a Service

Unternehmen jeder Größe setzen mittlerweile auf Anwendungen und Infrastrukturen aus der Wolke und profitieren von der nutzungsabhängigen Abrechnung, der hohen Flexibilität und Skalierbarkeit sowie der schnelle Umsetzbarkeit auch bei fehlendem eigenem Know-how

Die über COMP.net vertriebenen Cloud-Lizenzmodelle führender Hersteller ermöglichen es Partnern, ihren Kunden Softwarelizenzen auf monatlicher Mietbasis anzubieten. Die Produkte können mit weiteren Lösungen und Dienstleistungen zu einem Service aus einer Hand kombiniert werden – abgestimmt auf die Anforderungen Ihrer Kunden. Hierzu bieten wir Ihnen margenträchtige Komplementärprodukte und wertvolle Zusatzleistungen.

Vorteile der Virtualisierung

Durch Virtualisierung kann die Agilität, Flexibilität und Skalierbarkeit der IT erhöht werden. Gleichzeitig werden deutliche Kosteneinsparungen ermöglicht. Workloads werden schneller bereitgestellt, Performance und Verfügbarkeit optimiert und Betriebsabläufe automatisiert. So lassen sich IT-Komponenten einfacher verwalten und kostengünstiger betreiben.

   Senkung der Investitions- und Betriebskosten
   Hohe Anwendungsverfügbarkeit
   Minimierung oder Vermeidung von Ausfallzeit
   Erhöhung der Produktivität, Effizienz, Agilität und Reaktionsfähigkeit der IT
   Beschleunigung und Vereinfachung der Bereitstellung von Anwendungen und Ressourcen
   Unterstützung von Business Continuity und Disaster Recovery
   Zentrales Management
   Aufbau eines echten Software-Defined Datacenter

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Lernen Sie unser Virtualisierungsportfolio kennen

Mit unseren Virtualisierungs-Lösungen stärken Sie die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens. Fragen Sie Ihre gewünschten Virtualisierungsprodukte an und wir erstellen Ihnen Ihre gewünschte Konfiguration.