Zum Inhalt springen

Tag der Software Freiheit

An jedem dritten Samstag im September wird die sogenannte Freie Software gefeiert. Doch was genau feiern wir da eigentlich? Im Prinzip geht es darum, dass Freie Software eine Software ist, die für jeden Zweck verwendet, bearbeitet, und egal, ob in ursprünglicher oder in veränderter Form weiterverbreitet werden darf.  Die Freie Software ist ein öffentliches Gut, denn es ist heutzutage jedem Menschen möglich damit zu arbeiten.

Der Free Software Foundation Europe (kurz: FSFE) erklärt auf ihrer Webseite was Freie Software und die vier Freiheiten sind:

„Das “frei” in Freie Software steht für Freiheit, nicht für den Preis. Freie Software garantiert ihren Nutzerinnen und Nutzern die vier grundlegenden Freiheiten. (Verwenden, Verstehen, Verbreiten und Verbessern) Ist nur eine dieser Freiheiten nicht gegeben, ist eine Anwendung als proprietär und damit als unfrei anzusehen.“

Die Freie Software bietet in der Praxis verschiedene Vorteile für Anwender, Organisationen, Unternehmen und Verwaltungen.

*Von der Webseite https://fsfe.org/freesoftware/index.de.html entnommen

Image by storyset on Freepik

Cookie Consent mit Real Cookie Banner